Infos

Dear international visitors,
please know, that version 2 of menetekel.org will feature texts in english, maybe even other languages. This doesn't mean that we will offer a translated "The Death of Graffiti", but rather the texts in their original language and if available in translation.
A translated "The Death of Graffiti" is currently in the works, but on a low-key level, so that might take some time, unfortunately.
If you are interested in any progress of this site, please contact: info@menetekel.org and we will register you in our upcoming newsletter.

Die website menetekel.org bietet Autoren eine Bühne, die sich intensiv mit dem Phänomen beschriebener Wände, den Gesten ihres Entstehens, der Vielgestalt der Zeichen und den Arten ihres Verstehens auseinandersetzen. Graffiti schreiben sich als Existenzbehauptungen, Veröffentlichungslust, Manifestationen von Wirklichkeit, als mediale Offenbarungen, Denkweisen oder als Vorzeichen drohenden Unheils in unser Leben ein. Welche Hand die Zeichen auch erscheinen ließ, ihre Spuren rufen Träume, Poesie und Theorien hervor. In analytischen und vertiefenden Betrachtungen, essayistischer und kunstphilosophischer Natur, werden Autoren ihre Imaginationen von Graffiti offenlegen und in ihren Texten der Schrift an der Wand ein Echo sein.

Impressum

Diese Website ist eine eigenständige Plattform, die sich aus der Menetekel-Reihe des Verlages possible books entwickelt hat.
Inhaltlich verantwortlich: Matthias Hübner & Jo Preußler.

Die Gestaltung und Programmierung hat Marco Land von ungroup.group generös zur Verfügung gestellt. Marco ist dem Thema von menetekel.org über seine website graffitiremovals.org verbunden.